Kristin Sobania, M.A.

                      Freiberufliche Übersetzerin seit 2000

          Am Anfang meiner Karriere stehen wissenschaftliche Übersetzungen und Korrespondenz für das Amerikainstitut der Goethe-Universität in Frankfurt am Main - noch während meiner Studienzeit in den 1990ern. Gleichzeitig entwickelte ich ein starkes Interesse an Wirtschaftsthemen und investierte viel Zeit in die Recherche und Aneignung von Wissen über das weltweite Geschehen an den Finanzmärkten. Deshalb begann ich meine Tätigkeit als freiberufliche Übersetzerin mit den beiden Schwerpunkten Kunst und Finanzen. Doch schon bald stellten Übersetzungen in den Fachbereichen Wirtschaft und Finanzen den Großteil meiner Aufträge dar.

          Auf Grund meiner Beteiligung an Übersetzerforen und meiner Interaktion mit Kolleginnen und Kollegen, Diskussionen und Beantwortung von zahlreichen Fragen zur Wortbedeutung und zu stilistischen Aspekten entwickelte ich in den letzten Jahren ein großes Interesse an juristischen Texten. Gleichzeitig erhielt ich Auftragsangebote in diesem zu der Zeit für mich noch neuen Fachbereich - und ich nahm die Herausforderung an. Mittlerweile hat sich mein zweiter Schwerpunkt von Kunst auf Recht verlagert, und ich habe mich auf die Übersetzung von Finanztexten und juristischen Texten spezialisiert.

          Mein Beruf macht mir Spaß, und ich nutze jede Gelegenheit, um mein Wissen anzuwenden, auszuweiten und zu vertiefen. Daher besuche ich gern Fachmessen und Workshops, wie zuletzt im Rahmen der DIRK-Konferenz in Frankfurt am Main, oder über ProZ.com organisierte Übersetzertreffen. Denn um eine gute Übersetzung zu liefern, reicht es natürlich nicht aus, lediglich die gefragten Wörter und Begriffe richtig in die andere Sprache zu übertragen. Von ausschlaggebender Bedeutung ist das Verständnis des allgemeinen Zusammenhangs und ein guter Stil.

Index   Impressum   Über mich   Finanztexte   Juristische Texte   Kontakt, Referenzen, Arbeitsproben